Die provenzalische beziehungsweise okzitanische Sprache in Südfrankreich

Provenzalisch und Okzitanisch sind zwei häufig synonym verwendete Bezeichnungen einer südfranzösischen Regionalsprache. Einige Sprachwissenschaftler sprechen von der okzitanischen Sprache als Oberbegriff und vom provenzalischen Dialekt für die in der Provence gesprochene Variante. Provenzalisch beziehungsweise Okzitanisch ist wesentlich enger mit dem Katalanischen als dem Französischen verwandt. Die provenzalische Variante der Sprache entwickelt sich zunehmend zur Ausgleichssprache bei Kontakten zwischen Sprechern unterschiedlicher okzitanischer Dialekte. Historisch war Provenzalisch bis zum vierzehnten Jahrhundert wesentlich bedeutender als Französisch, war jedoch spätestens im sechzehnten Jahrhundert vollständig von der französischen Sprache verdrängt worden. Ihre erste Renaissance als Literatursprache erlebte Provenzalisch während der 1930er Jahre. „Die provenzalische beziehungsweise okzitanische Sprache in Südfrankreich“ weiterlesen