Maler in der Provence – das Land der Farben und des Lichts

Saint-Paul-de-Mausole, Saint-Rémy-de-Provence
Saint-Paul-de-Mausole, Saint-Rémy-de-Provence (Foto: istockphoto.com)

Die Winter in Paris sind kalt und grau, das feuchte Klima schlägt auf das Gemüt und färbt die Seele trüb. So, oder so ähnlich haben Maler aller Generationen das hektische Leben in der französischen Hauptstadt empfunden. Welche Wohltat war es für sie, wenn sie dem grauen Norden entfliehen konnten, um das ruhige Licht und die intensiven Farben im Süden des Landes studieren zu können. Auf diese Weise ist eine sehr enge Wechselwirkung zwischen der Mittelmeerküste und der Capitale im Norden entstanden. Die Maler benötigten den intensiven Austausch mit ihren Kollegen in den Cafés, Galerien und Museen der Großstadt, um sich austauschen und inspirieren zu können. Gleichzeitig konnte keiner von den großen Künstlern des Impressionismus oder Expressionismus auf die sonnigen, flirrenden Farben der Provence verzichten. Hier, in ihren Refugees und Ateliers haben sie die Farben und das Licht getankt, die sie dann mit Hilfe ihrer Bilder in den Norden transportierten. „Maler in der Provence – das Land der Farben und des Lichts“ weiterlesen

Lavendel – Magie eines Duftes im Land des Lichts

Lavendel in der Provence, Frankreich
Lavendel (© Alexi TAUZIN – Fotolia.com)

Der Blick über ein blühendes Lavendelfeld ist sicher eine der schönsten Urlaubserinnerungen, die man aus Südfrankreich mit nach Hause nehmen kann. Das kräftige Lila der Blüten ist eine Wohltat für die Augen und der betörende Duft dieser für diese Region so typischen Pflanze erquickt den Geist und die Seele. Doch die Lavendelpflanze verspricht mehr als nur ein sinnliches Erlebnis. „Lavendel – Magie eines Duftes im Land des Lichts“ weiterlesen

Die blutige Herberge im Keltenland: Die „Auberge Rouge“ (L´Auberge de Peyrebeille) bei Aubenas

Guillotine
Guillotine (© Eric BOULANGER – Fotolia.com)

Eine möglichst isolierte, aber dennoch strategisch günstig und möglichst inmitten dunkler Wälder gelegene, gerne in altem Natursteingemäuer untergebrachte, von zwielichtiger Kundschaft aufgesuchte und nur wenig vertrauenswürdigem Wirtspaar betriebene Herberge gehört zu einem der klassischen, populären und in der europäischen trivialen Literatur vielfach benutzten Schauplätze des kriminellen und zumeist recht blutigen Geschehens. „Die blutige Herberge im Keltenland: Die „Auberge Rouge“ (L´Auberge de Peyrebeille) bei Aubenas“ weiterlesen

Reiterreisen in der Provence und Camargue

Reiter in Südfrankreich, Camargue
Reiter in Südfrankreich, Camargue (© PHB.cz – Fotolia.com)

Die Provence – allein der Klang des Namens beschwört Urlaubsgefühle herauf. Man sieht unwillkürlich azurblaues Meer, feinsandige Strände, faszinierende Landschaft, schwarze Stiere und weiße Pferde vor dem geistigen Auge. Die Provence und die Camargue – das sind Begriffe, die Reiterherzen höher schlagen lassen. Hier locken Weite und unberührte Natur, hier werden Reiterträume wahr. Glücklicherweise findet der ambitionierte Reiter ein ausgesprochen facettenreiches Angebot vor und kann aus einer breiten Palette wählen. „Reiterreisen in der Provence und Camargue“ weiterlesen

Das Vivarais – touristisches und önologisches Kleinod in der Rhône-Alpes-Region

Weinflaschen
© Dario Lo Presti – Fotolia.com

Im Südosten Frankreichs gelegen wartet das Département Ardèche sowohl mit touristischen als auch mit önologischen Attraktionen der besonderen Art auf. Die Region ist nach dem Fluss Ardèche benannt, der sich seinen Weg durch eindrucksvolle Täler und Schluchten bannt, um nach 125 Kilometern Flusslauf mit seinen Gewässern die Rhône zu speisen. Nicht weniger eindrucksvoll sind die sich auf nahezu 650 Hektar Anbaufläche erstreckenden Côtes du Vivarais, deren Weine unter Kennern ein außerordentlich hohes Ansehen genießen. Die Weinanbauregion trägt zwar schon seit den 1960er Jahren die Vin Délimité de Qualité Supérieure-Bezeichnung (VDQS), darf aber erst seit 1999 den Namen AOC (Appellation d’Origine Contrôlée) einsetzen.
„Das Vivarais – touristisches und önologisches Kleinod in der Rhône-Alpes-Region“ weiterlesen

Urlaub an der Cote d’Azur

Hafen von Nizza, Côte d'Azur, Frankreich
Hafen von Nizza, Côte d’Azur, Frankreich (© David Espin – Fotolia.com)

Wenn ein Ort in Europa den Ruf des absoluten Ferienparadieses hat, dann ist das wohl die französische Riviera mit sonnenverwöhnten Küsten, herrlicher Küche und bester Nachbarschaft. Nicht ohne Grund haben es sich die Reichen und Schönen seit Jahrzehnten dort noch gemütlicher gemacht. In einem Klima und einer Landschaft wie aus einem Märchen treffen sich Geld- und Hochadel in sommerlicher Entspannung und verwöhnen die Sinne. Was viele nicht glauben: die Cote d’Azur ist für jeden erschwinglich! „Urlaub an der Cote d’Azur“ weiterlesen

Familienurlaub auf der Insel Rügen

Insel Rügen – ©iStockphoto.com/pumucl
Insel Rügen – ©iStockphoto.com/pumucl

Rügen ist Deutschlands größte Insel, die sich in der Ostsee befindet. Durch die Brücke von Strelasund ist die Insel mit dem Festland von Mecklenburg Vorpommern verbunden. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf der Insel Rügen sorgen dafür, dass sich die Insel für einen Familienurlaub bestens eignet. Das Seebad Sellin ist wegen seines Kinderspielplatzes sehr begehrt, sodass hier sicher keine Langeweile aufkommen wird. „Familienurlaub auf der Insel Rügen“ weiterlesen

Ein Urlaub in Paris – Vom Louvre bis zum Disneyland

Eiffelturm, Paris, Frankreich
Eiffelturm, Paris, Frankreich (© Beboy – Fotolia.com)

Urlaub für die ganze Familie

Schön, erholsam und unvergesslich sollen sie sein, die schönsten Wochen im Jahr – gemeint ist die kostbare Urlaubszeit. Um den Kleinen und sich Selbst einen gelungenen Urlaub zu verschaffen bietet es sich an nach Paris zu reisen. Für die Eltern heißt dies, die Stadt der Liebe zu erkunden, auf Sightseeingtour zu gehen und den Kindern trotzdem einen atemberaubenden Urlaub zu verschaffen. Denn nicht weit von Paris entfernt befindet sich das legendäre Disneyland Ressort Paris. So lässt sich der Spaß- mit dem Kultururlaub bestens kombinieren. Passende Hotels und wertvolle Tipps rund um den Parisaufenthalt bekommt man auf www.paris.citysam.de. Dort steht nicht nur alles Wissenswerte über Paris, es gibt auch einen Stadtführer, die wichtigsten Adressen, Ausflugsmöglichkeiten, Sightseeing Tipps und noch vieles mehr. „Ein Urlaub in Paris – Vom Louvre bis zum Disneyland“ weiterlesen

Auf zwei Rädern den französischen Süden erkunden

Radfahrer
Radfahrer (Foto: © Ljupco Smokovski – Fotolia.com)

Die Ardeche-Region in der Provence – eines der beliebtesten Reise-und Urlaubsziele in Südfrankreich zieht jährlich tausende Touristen in ihren Bann. Benannt ist diese Gegend nach dem Fluss Ardèche, welcher die malerische Landschaft am östlichen Rand der massiven Rhône-Alpes nachhaltig und beeindruckend geprägt hat. Als Urlauber kann man sich im südlichen Frankreich auf verschiedenste sportliche und auch kulinarische Entdeckungstouren begeben. Besonders das Angebot an Wassersportaktivitäten ist hier besonders vielfältig – ob Bootstouren mit dem Kayak, dem Floß oder abenteuerliches Wildwasserrafting – möglich ist hier alles. Die Idylle lässt sich allerdings nicht nur zu Wasser, sondern auch zu Land erkunden. Am besten gestaltet sich dies mit dem Fahrrad, welches entweder selbst mit in die Urlaubsregion gebracht oder vor Ort ausgeliehen wird.  „Auf zwei Rädern den französischen Süden erkunden“ weiterlesen

Seit 1. Juli gilt in Frankreich die Pflicht, einen Alkohol-Einmaltest mitzuführen

Auf Frankreichs Straßen nur mit Alkohol-Test.
Um tödliche Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss zu verhindern, gilt in Frankreich seit 1. Juli 2012 für alle Auto- und Motorradfahrer eine Alkoholtest-Pflicht. Wer nach Frankreich reist, muss diesen Einmaltest dabei haben. Die Röhrchen kosten bis zu fünf Euro und können in Frankreich an Tankstellen, in Supermärkten und Apotheken gekauft werden – ab Herbst auch in Deutschland. Anerkannt werden allerdings nur die Modelle mit der Aufschrift „NF“ – für die französische Norm. Wer den Test vergessen hat, muss ab November ein Bußgeld von elf Euro zahlen, falls er erwischt wird.

Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/alkoholtest104.html