Reisetipp Südfrankreich, Provence

Die Provence mit allen Sinnen genießen

Die Provence ist eines der bezauberndsten und ­vieleitigsten Urlaubsgebiete in Europa. Die Abgeschiedenheit der Bergwelt, in der alte Bräuche überstehen konnten, die faszinierende Küste, die von steil abfallenden Felsklippen bis hin zu langen Sandstränden alles zu bieten hat und schließlich die kulinarischen Genüsse, die sich in dieser Region herausgebildet haben, sorgen dafür, dass man die Provence mit allen Sinnen genießen kann. Das angenehme Klima sorgt dafür, dass ein Urlaub in der Provence das ganze Jahr über ein angenehmes Erlebnis wird.

Ein erheblicher Teil der Provence besteht aus einer bergigen Landschaft. Das Mittelgebirge Luberon nimmt einen erheblichen Teil der Provence ein, im Osten werden die Berge immer höher, wenn das Mittelgebirge langsam in die Alpen übergeht. In dieser Bergwelt findet der Urlauber aufregende Naturphänomene wie die anmutige Verdonschlucht, in der die Berge über 700 Meter hin zu einem türkisfarbenen Fluss abfallen. Auch die Bergkette Alpilles ist ein beliebtes Ziel für Ausflüge. Auf einer Reise durch die Bergwelt der Provence kann der Urlauber viele verträumte Dörfer kennenlernen, in denen es scheint, als ob die Zeit stehen geblieben sei. Lacoste, Bonnieux und Roussillon sind nur drei berühmte Beispiele für die verträumten provenzalischen Bergdörfer. Die Dörfer liegen oft malerisch im Gebirge und der Urlauber wird sofort von der Ruhe und Beschaulichkeit dieser Dörfer angesteckt.

Ein weiterer Grund für einen Urlaub in Südfrankreich ist die Cote d’Azur. Die einmalige Landschaft, die die Küste und das Gebirge miteinander verbindet, zieht seit Jahrhunderten wohlhabende Menschen an. Städte wie Nizza, Saint-Tropez oder Cannes stehen als Sinnbild für die Kultur der wohlhabenden Schichten. Doch ist es nicht nur der Luxus dieser Städte, die diesen Küstenabschnitt zu etwas Besonderem macht. Die einmalige Schönheit der Küste, die von sanften Hügeln begrenzt wird, ist ebenfalls dafür verantwortlich. Etwas abseits dieser Städte kann man diesen Küstenabschnitt in Dörfern wie dem malerischen und beschaulichen Menton ebenfalls sehr gut genießen. Das Klima in dieser Region ist besonders angenehm. Selbst im Winter sind die Temperaturen an der Cote d’Azur angenehm. Wer in dieser Jahreszeit etwas Sonne genießen will, ohne allzu weit zu reisen, findet in diesem Teil der Provence ein ideales Ziel.

Auch die kulturellen Besonderheiten der Provence begeistern viele Urlauber. Die historische Hauptstadt der Provence, Aix-en-Provence, ist ein wichtiges Zentrum für Künstler geworden, die in dieser Stadt, mit allen ihren historischen Gebäuden und der malerischen Umgebung ein ideales Umfeld für ihr Wirken finden. Ein ganz anderes kulturelles Umfeld findet der Urlauber hingegen in Marseilles. Die Hafenstadt ist von Einwanderern aus aller Welt geprägt. Insbesondere der afrikanische Einfluss ist dort stark zu spüren. Authentische arabische Märkte, afrikanisches Essen oder andere Kulturgüter des schwarzen Kontinents sind hier zu erleben. Für Liebhaber des Kinos stellt insbesondere Cannes ein wichtiges Ziel dar, da man dort einen faszinierenden Einblick in die Geschichte des Kinos erhält.

Neben all diesen Sehenswürdigkeiten stellt auch die provenzalische Küche ein besonderes Erlebnis dar. Die vielen verschiedenen Kräuter, die in der Bergwelt der Provence wachsen, verleihen den Speisen dieser Region einen ganz eigenen Charakter. Der Wein, der hier in Südfrankreich angebaut wird, ist ebenfalls ein herausragender Genuss. Eine Reise stellt daher auch immer ein besonderes kulinarisches Erlebnis dar.

Veröffentlicht in Provence, Reisetipp Getagged mit: ,