Mehr als nur heiße Luft: eine Fahrt mit einem Heißluftballon über der Ardèche

Montgolfières - Heissluftballons über den Bergen der Ardèche

Montgolfières – Heissluftballons über den Bergen der Ardèche (Foto: © Bernard 63 – Fotolia.com)

Montgolfière ist der Name des ersten Heißluftballons, der im Jahr 1783 von seinen Erfindern, den beiden Brüdern Montgolfière, vorgestellt wurde. Noch heute kann man die Ideen der beiden Brüder und zahlreiche interessante Exponate im Papier-Museum Canson & Montgolfier in Annonay bestaunen.
Jedes Jahr im Juni gedenkt man der beiden Brüder in Annonay übrigens und feiert ein berauschendes Fest mit herrlichen Kostümen und unzähligen bunten Heißluftballons. Wer sich seine Reisezeit in die Ardèche also aussuchen kann, sollte diese Region im Monat Juni besuchen.

Links:

Der Traum vom Fliegen – in der französischen Ardèche wird er wahr

Die rue Boissy-d’Anglas in Annonay ist eine der ersten Adressen, wenn man sich zum Flug mit einem Heißluftballon in der Ardèche entscheidet. Mit dem Geländewagen geht es hier zur Abflugstelle – bereits diese Fahrt im Jeep ist ein echtes Erlebnis. Auf dem Anhänger wird gleichzeitig der Ballon transportiert, ehe er von den geschulten Veranstaltern fahrbereit gemacht wird. Besonders imposant scheint die etwa sechs Meter hohe Flamme, doch auch der winzige Korb und die mehr als 180 Kilogramm Stoff lassen den Urlauber hier wahrlich staunen. Dann heißt es: Platz nehmen und gemächlich dem Himmel entgegensteuern. Die ersten Minuten wird man noch kurz über dem Boden schweben und Gelegenheit haben, sich das atemberaubende Panorama der Ardèche zu Gemüte zu führen, ehe es auf eine Höhe von etwa 1.000 bis 1.500 Meter geht. Fernab vom Stress des Alltags, erlebt man so hoch über der Erde eine erstaunliche Ruhe, die Ihresgleichen sucht.

Dieses spektakuläre Erlebnis – die beeindruckende Fahrt in einem Heißluftballon über der größten Stadt der Ardèche wird ganzjährig angeboten. Bei widrigen Witterungsbedingungen ist solch eine Fahrt natürlich nicht möglich. Je nach Ballontyp und Flugdauer kostet solch eine Fahrt zwischen 140 und 200 Euro pro Person. Bis zu sechs Personen haben in der Gondel Platz und können von oben auf das traumhafte Panorama der Ardèche herabschauen.

Die Ardèche, der wilde Süden Frankreichs

Wahrzeichen der Region, die sich etwa 200 Kilometer von der Küste entfernt befindet, ist die etwa 35 Kilometer lange Ardèche-Schlucht, die von mehreren gefährlichen Stromschnellen durchzogen wird. Die Schlucht ist einer der beeindruckendsten Canyons in ganz Frankreich und zieht jährlich Millionen von Touristen an. Hauptsächlich sportbegeisterte Touristen zieht es in diese Region, die als schönste Kajak- und Kanugegend Europas bekannt ist. Von oben wirkt diese Schlucht umso beeindruckender – eine Fahrt mit einem der Montgolfières ist eine einmalige Möglichkeit, diese zu entdecken.

Veröffentlicht in Reisetipp Getagged mit: , ,