Zu verkaufen: Natursteinhaus an der Ardèche in Labastide-de-Virac, Bj. 2005, 2000m² Garten

Ca. 80 m² Wohnfläche | 2000 m² Gartengrundstück | ideal als Ferienhaus zu vermieten

Ferienhaus an der Ardèche in Südfrankreich, Ansicht von Süd-West

Ferienhaus an der Ardèche in Südfrankreich, Ansicht von Süd-West

Wir verkaufen unser geliebtes Ferienhaus an der Ardèche – aus beruflichen Gründen. Zunächst bieten wir das Haus privat an, ohne Makler. Ab ca. Oktober 2016 werden wir einen Makler vor Ort mit der Vermittlung beauftragen.
Das Haus ist ideal für Selbstnutzer aber auch für Kapitalanleger (Website und Facebook-Page werden mit verkauft).Baujahr 2005, freistehender Bungalow, in Naturstein, 2000 qm Gartengrundtück, ca. 80 qm Wohnfläche, ca. 45 qm Nutzfläche die zur Wohnfläche ausgebaut werden könnte.Intressenten können sich gerne bei uns melden: kontakt@ferienhaus-an-der-ardeche.de
Noch laufende Buchungen sind von dem Verkauf nicht beeinträchtigt.

Ferienhaus in ruhiger grüner Lage am Rande des kleinen charmanten Dorfes Labastide-de-Virac südlich der Ardèche-Schlucht für bis zu 4 Personen. Für 3 oder 2 Personen bieten wir eine Preisstaffelung. Wir geben ausserdem Nachlass ab der zweiten Buchungswoche.

Die ideale Unterkunft für Ihren Urlaub an der Ardèche in Südfrankreich, zwischen Vallon Pont d’Arc  mit dem berühmten Felsentor Pont-d’Arc, der neuen Attraktion Caverne du Pont-d’Arc (1:1-Replik der Grotte Chauvet) und der bekannten Grotte von Orgnac, südlich der Ardèche-Schlucht (Gorges-de-l’Ardèche). Das idyllisch am Dorfrand von Labastide-de-Virac im Grünen gelegene Ferienhaus in Naturstein mit dem 2000 m² großen Garten bietet Erholung und Entspannung pur. Wir vermieten unser komfortables und komplett ausgestattetes Ferienhaus an der Ardèche als Unterkunft privat an bis zu vier Gäste.

Das Ferienhaus an der Ardèche: ruhig und beschaulich gelegen am Dorfrand von Labastide-de-Virac, zehn Minuten von der Ardèche und dem bekannten Wassersportzentrum Vallon-Pont-d’Arc entfernt. Unser Ferienhaus haben wir 2005 im regionaltypischen Stil in Naturstein gebaut, damit es sich in den Charakter des alten Dorfes Labastide-de-Virac einfügt. Der große mit drei Meter hohen Buchshecken eingefasste Garten von 2.000 m² bietet Sonnen- und natürliche Schattenplätze unter alten Steineichen.

Der Wohn- / Essbereich im Ferienhaus

Der Wohn- / Essbereich im Ferienhaus

Das Natursteinhaus hat ca. 80 m² Wohnfläche und bietet Platz und Komfort für bis zu vier Gäste. Es hat zwei Schlafzimmer (eines mit Doppelbett und eines mit zwei Einzelbetten), einen großen Wohn-/Essraum mit Satelliten-TV und DVD-Player, eine moderne voll ausgestattete Einbauküche (Geschirrspüler, Kühlschrank, separater Gefrierschrank, Elektroherd mit Ceranfeld und Backofen), ein großes Duschbad,Waschmaschine.

Blick von der schattigen Terrasse unter der Pergola in den Garten (Panorama-Aufnahme)

Blick von der schattigen Terrasse unter der Pergola in den Garten (Panorama-Aufnahme)

Zu den Außenanlagen zählen ein abschließbarer Abstellraum für Fahrräder und Mountainbikes, eine schattige mit wildem Wein bewachsene Pergola an der Südseite, eine großzügige Süd-West-Terrasse und ein großer überdachter Sitzplatz. Terrassen- und Gartenmöbel, vier Sonnenliegen und Sonnenschirm sowie ein Grill sind vorhanden.

Koch-/Essbereich

Koch-/Essbereich

Das Ferienhaus wurde 2005 von uns persönlich geplant und neu gebaut. Es ist komfortabel und hochwertig eingerichtet. Das frei stehende Ferienhaus hat den großen Vorteil von mehr Platz und Privatspähre als eine Ferienwohnung. Ein idealer Platz für Entdeckungsreisen in die Weinberge und Lavendelfelder des Vivarais mit seinen malerischen Dörfern. »Ferienhaus / Preise  »Belegungsplan

Das Dorf Labastide de Virac, südlich der Ardèche-Schlucht, 9km von Vallon Pont d'Arc

Das Dorf Labastide de Virac, südlich der Ardèche-Schlucht, 9 km von Vallon Pont d’Arc

Das Dorf: Labastide-de-Virac ist ein sympathischer, kleiner, uriger und denkmalgeschützter Ort (Village de Caractère) südlich der Ardèche. Sein Charme geht von den charakteristischen alten Natursteinhäusern aus. Es gibt zwei Restaurants und einen kleinen Hof-Laden geführt von einer einheimischen Bäuerin, bei der Sie alles für das leibliche Wohl erhalten. Labastide ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Ardèche-Schlucht und das Hochland von Orgnac. Von Labastide aus erreicht man zu Fuß auf Wanderwegen oder mit dem PKW auch das Naturschutzgebiet der Ardèche. Hier lassen sich ausgedehnte Wanderungen durch die abwechslungsreiche Landschaft unternehmen. Zu den Sehenswürdigkeiten von Labastide gehört das gut erhaltene Château des Roure aus dem 15. Jahrhundert, in dem sich ein sehenswertes Seiden-Museum befindet. Von der Burg aus haben die Besucher einen herrlichen Blick über die Ardèche-Schlucht. Auch die Burg von Labastide-de-Virac war in die französischen Religionskriege verwickelt. So wurde sie im Jahr 1703 von den Kamisarden (Name der Hugenotten in den Cevennen) angegriffen. Mehr Wissenswertes zur Region und den regionalen Weinen, Tipps für Ausflüge und Outdoor-Aktivitäten sowie Hinweise auf besonders schöne Wochenmärkte in den Dörfern der Umgebung haben wir auf den folgenden Seiten zusammengestellt. Weitere Infos über Südfrankreich finden Sie auf vielen WWW-Seiten.

Die Ardèche, Pont d'Arc

Die Ardèche fliesst bei Vallon Pont d’Arc durch den Pont d’Arc, ein natürlicher Felsenbogen

Die Ardèche: ein wildromantischer Fluss in Südfrankreich, der im Zentralmassiv entspringt und nach ca. 120 km nördlich von Avignon bei Pont-St.-Esprit in die Rhône mündet. Er ist Namensgeber des Départements Ardèche. Besonders malerisch ist im mittleren Drittel zwischen den Orten Vallon-Pont-d’Arc und St. Martin-d’Ardèche der Durchbruch vom Hochplateau des französischen Zentralmassivs in die Rhone-Ebene in Form einer etwa 30 km langen Schlucht (Gorges de l’Ardèche). Das Tor in die Schlucht der Ardèche mit ihren 7 Rapides (Stromschnellen) ist der imposante 60 Meter hohe Felsenbogen Pont d’Arc, dem das Städtchen Vallon seinen Beinamen verdankt. Die Landschaft entlang der Ardèche ist ein Paradies für Naturfreunde, Wanderer, Kletterer, Wassersportler (Kanu und Kajak), Höhlentaucher und natürlich Schwimmer und Sonnenanbeter. Auch die Ardèche-Zuflüsse Chassezac und Beaume haben wunderbare Schluchten, in denen es sich ganz hervorragend wandern, schwimmen, klettern oder einfach nur faulenzen lässt. Ein Highlight für Familien ist die eintägige Kanutour durch die Ardèche-Schlucht (30 km). Starten Sie am besten morgens um 9:00 Uhr in Vallon-Pont-d’Arc. Dann können Sie die wildromantische Strecke flussabwärts bis St. Martin in vollen Zügen genießen. Sie werden um ca. 18:00 bis 19:00 Uhr abends vom Kanu-Verleiher dort wieder abgeholt. Alternativ gibt es auch eine kurze Tour von ca. 7 km, zum Ausprobieren zu empfehlen. Details zur Ardèche und der Kanutour » Die Weinregion Côtes du Vivarais: Im Südosten Frankreichs gelegen wartet das Département Ardèche sowohl mit touristischen als auch mit önologischen Attraktionen der besonderen Art auf. Die Region ist nach dem Fluss Ardèche benannt, der sich seinen Weg durch eindrucksvolle Täler und Schluchten bannt, um nach 125 Kilometern Flusslauf mit seinen Gewässern die Rhône zu speisen. Nicht weniger eindrucksvoll sind die sich auf nahezu 650 Hektar Anbaufläche erstreckenden Côtes du Vivarais, deren Weine unter Kennern ein außerordentlich hohes Ansehen genießen. Die Weinanbauregion trägt zwar schon seit den 1960er Jahren die Vin Délimité de Qualité Supérieure-Bezeichnung (VDQS), darf aber erst seit 1999 den Namen AOC (Appellation d’Origine Contrôlée) einsetzen.


  • Mit dem Motorrad durch die Ardèche
    25. Juni 2014
    Das Departement Ardèche verdankt seinen Namen dem berühmten Fluss. Die Region hat jedoch deutlich mehr zu bieten als Paddeltouren und das Pont d’Arc. Die Auswahl